Gehaltsüberblick für deutsche Unternehmen

Bevor Sie in Gehaltsverhandlungen treten, sollten Sie sich informieren, wie hoch ein branchenübliches Gehalt für die angestrebte Position normalerweise ist. Verkaufen Sie sich nicht unter Wert, pokern Sie aber auch nicht zu hoch. Eine überzogene Gehaltsforderung wirkt arrogant und wird sicherlich nicht erfüllt.

  • Genau informieren
  • Eigene Gehaltsziele stecken und mit guter Argumentation erreichen
Gehälter im Vergleich Gehälter sind von vielen Faktoren abhängig. Das Bundesland spielt eine Rolle, aber auch die Branche, die Position und das Geschlecht.
Existenzminimum Von Ihrem Gehalt sollten Sie ohne zusätzliche Hilfe leben können. Deshalb ist es wichtig, das das Gehalt über dem Existenzminimum liegt.
Wenn’s drauf ankommt Die Gehaltsverhandlungen sind der kritischste Punkt einer Bewerbung. Hier zeigen wir Ihnen, auf was zu achten ist und was gar nicht geht.

Warum es sich lohnt, Gehälter zu vergleichen

Bevor Sie in Gehaltsverhandlungen eintreten und auch wenn Sie aktuell in einem Beschäftigungsverhältnis stehen ist es wichtig, immer wieder Gehälter zu vergleichen. Schließlich will niemand deutlich hinter den Kollegen stehen, wenn es um die Verteilung der

Lohntüte geht. Nehmen Sie sich

also die Zeit und vergleichen

Sie Gehälter.

Gehaltscheck

Ein Gehaltscheck ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie das Unternehmen oder die Position wechseln. Oft sind Lohnerhöhungen auch an Betriebszugehörigkeit oder Lebensalter gebunden.